rotkehlchenlied

rotkehlchenlied

lange bevor die dämmerung steigt
heben meine orphischen lieder
und drosselrhythmen den vorhang aus nacht.

gläsern umsponnene Töne
tautropfen rollende waldmuschelperlen
rote korallenkaskaden
springen mit mir von blatt zu blatt

federnd hüpft mein herz mit –

stop beim häherkrähen
heimlicher blätterschlupf
um mit lackschwarzem schnabel
fliegen- und spinneneier zu schnappen –

und weiter singen weiter

mein herz fängt sich überm waldmarbelbusch
hebt die kaskade höher ins licht
formt aus morgenröte
jede tonperle neu

während meine korallenbrust
zwischen blattspitzen leuchtend
sehnsuchtskoloraturen schaukelt
in meinem süchtigen lied

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.