trottellummen

Trottellummen dicht an dicht, Helgoland

trottellummen

wassergeschöpfe
aus not die brut auf schmalen
felsenbändern gewagt
eng an eng
das ei zwischen absturz und schlupf
auf den füßen ausbalanciert

darüber
von wind und echo geformt
die stimmen tausender existenzen
blind eingefügt ihrem schicksal
das die felsen umkreist

jeder schritt in den abgrund
vom flügelschlag aufgefangen

das können die küken nicht:
hungern und sterben oder
fall
in die tiefe –
schrill ihre stimmen
überm bass der alten
schwellenlaute der angst

zögern und zaudern
lang

am ende
schneller sprung
ins leere

leichgewicht
preisgegeben dem wind:

glück
wenn in sinkender nacht
endlich
die landung gelingt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.